19.11.2021

Klimaschutzpolitik in Unternehmen

Klimaschutzpolitik in Unternehmen

Deutsche Industrieunternehmen stehen vor der wohl größten Herausforderung ihrer Geschichte. Das Ziel Deutschlands, bis 2045 klimaneutral zu werden, bedeutet für produzierende Unternehmen weitreichende
Veränderungen. Die klassische Investitionsrechnung für Gebäude, Anlagen, Prozesse und Technologien wird ab sofort um einen wichtigen Faktor erweitert: ihre CO2-Auswirkung. Ökonomische Entscheidungen
unterliegen damit jetzt unverhandelbar auch ökologischen Aspekten.

Die Verschärfung der Ziele allein ist freilich keine Gewähr für einen Erfolg. Notwendig sind jetzt konkrete Maßnahmen und tragfähige Konzepte, mit denen diese zügige Reduktion der CO2-Emissionen
erreicht werden kann – unter der möglichst strikten Nebenbedingung, die Leistungsfähigkeit des Wirtschafts- und insbesondere Industriestandorts Deutschland nicht zu gefährden. Die Hürden auf dem
Weg zur Klimaneutralität sind hoch, aber nicht unüberwindbar.

Unsere Studie zeigt, dass die Transformation bei den meisten der befragten Unternehmen bereits im Gange ist. Aber kaum ein Unternehmen wird die notwendigen
Schritte alleine gehen können. Welche Prioritäten dabei gesetzt werden, erfahren Sie in der Studie. Unsere Bestandsaufnahme gibt Unternehmen die Möglichkeit, die Reife Ihrer eigenen Dekarbonisierungspläne einzuordnen.

Die Studie finden Sie hier.

Weitere Meldungen

02.11.2021


02.11.2021

HDE-Konsumbarometer im November: Leichte Verbesserung der Verbraucherstimmung zum Weihnachtsgeschäft

Im November legt die Verbraucherstimmung in Deutschland zum Vorweihnachtsgeschäft hin wieder leicht zu. Der negative Trend der vergangenen Monate hält insofern nicht weiter an. Da sich aktuell ein vergleichbares Bild beim HDE-Konsumbarometer zeigt wie vor einem Jahr, dürfte es mit Blick auf den privaten Konsum im Vorweihnachtsgeschäft keine großen Ausschläge – weder in die eine noch in die andere Richtung – geben. Die Coronapandemie ist allerdings weiterhin präsent, sodass es je nach Dynamik – wenn auch ohne Lockdown – zu Auswirkungen auf den Konsum kommen kann.

mehr

25.10.2021


25.10.2021

Factbook Grüne Infrastruktur

Mit dem Factbook Grüne Infrastruktur zeigt der Regionalverband Ruhr (RVR) in Kooperation mit dem Handelsblatt Research Institute, welche vielfältigen Leistungen Stadtgrün und Landschaft für die Menschen in der Metropole Ruhr erbringen und warum sie unverzichtbar für ein gutes Leben in der Zukunft sind.

mehr

04.10.2021


04.10.2021

HDE-Konsumbarometer im Oktober: Verbraucherstimmung sinkt weiter – Abschwung schwächt sich aber ab

Aktuell ist die Coronapandemie weiterhin ein zentrales Thema in Deutschland, welches zu diesem Zeitpunkt allerdings keine sehr großen Sorgen verursacht. Nichtsdestotrotz hat sich im Oktober das HDE-Konsumbarometer leicht verringert und damit die Stimmung bei den Verbrauchern in Deutschland weiter geringfügig eingetrübt. Maßgebliche Treiber dieser Entwicklung sind weiter steigende Preiserwartungen der Verbraucher. Das aktuelle Stimmungsbild sowie dessen Entwicklung legt die Erwartung nahe, dass es beim Wachstum des privaten Konsums in den kommenden Monaten keine großen Ausschläge – weder in die eine noch in die andere Richtung – geben wird.

mehr