Aktuelle Meldungen

Nachrichten

Neuigkeiten vom Handelsblatt Research Institute

10.01.2023

HDE-Konsumbarometer im Januar Sanfter Aufwind für die Verbraucherstimmung im neuen Jahr, jedoch auf niedrigem Niveau

Das neue Jahr beginnt wie das alte endete: Mit einer weiteren Aufhellung der Verbraucherstimmung in Deutschland. Insofern hält der positive Trend an, zugleich verläuft die Zunahme weiterhin langsam. Zusammen mit den staatlichen Unterstützungsmaßnahmen könnte dies der Startpunkt für eine positive Entwicklung des privaten Konsums in den kommenden Monaten sein. Entscheidend ist hierfür allerdings auch, wie sich die finanziellen Belastungen für die Verbraucher – insbesondere im Energiebereich – entwickeln werden.

weiterlesen

01.01.2023


01.01.2023

Das Handelsblatt Research Institute geht in seiner neuen Konjunkturprognose von einer Stagflation für die deutsche Volkswirtschaft aus.

Der Prognose zufolge dürfte Deutschland zwar der vor einigen Monaten befürchtete Konjunktureinbruch in diesem Winter erspart bleiben. Doch werde die Volkswirtschaft sechs Quartale in Folge nahezu stagnieren. Im Frühjahr 2024 werde die wirtschaftliche Gesamtleistung real kaum höher sein als vor dem Pandemieausbruch Anfang 2020, so die HRI-Ökonomen. „Deutschland fehlen dann vier Jahre Wachstum.“ Darüber hinaus scheine es „sehr ungewiss“, ob die Volkswirtschaft angesichts dauerhaft verteuerter Energie, Arbeitskräftemangel sowie der Alterung der Gesellschaft je wieder zu alter Wachstumsstärke finden kann oder es zu einer dauerhaften Absenkung des Potenzialwachstums komme.

mehr

05.12.2022


05.12.2022

HDE-Konsumbarometer im Dezember: Verbraucherstimmung erholt sich im Weihnachtsgeschäft weiter

Zum Ende des Jahres hellt sich die Stimmung der Verbraucher in Deutschland weiter auf. Mit der abnehmenden Kaufzurückhaltung für die kommenden Wochen und Monate fällt nicht nur der Blick auf das restliche Weihnachtsgeschäft positiver aus, sondern auch auf den privaten Konsum zu Beginn des kommenden Jahres. Die staatlichen Unterstützungsmaßnahmen sowie höheren Tariflohnabschlüsse haben in jedem Fall schon einmal einen positiven Effekt auf die Stimmung der Verbraucher. Die nächste Zeit wird zeigen, ob dies auch für deren Handeln gilt.

mehr

07.11.2022


07.11.2022

HDE-Konsumbarometer im November: Leichte Verbesserung der Verbraucherstimmung auf niedrigem Niveau

Nach einer längeren Zeit hat sich die Stimmung der Verbraucher in Deutschland im November wieder leicht verbessert. Sie liegt allerdings weiterhin auf einem niedrigen Niveau. Von Optimismus kann noch keine Rede sein. Die geplante Kaufzurückhaltung geht mit dem näher rückenden Weihnachtsfest etwas zurück. Damit könnte ein gewisser Anstieg beim privaten Konsum in den kommenden Wochen verbunden sein. Sollte allerdings in den kommenden Quartalen die bislang ausgebliebene Rezession einsetzen, dürfte der private Konsum zu Beginn des Jahres 2023 erneut „schwächeln“.

mehr

10.10.2022


10.10.2022

HDE-Konsumbarometer im Oktober: Verbraucherstimmung setzt steilen Sinkflug fort

Im Oktober hält der negative Trend bei der Verbraucherstimmung weiter an. Eine Trendumkehr ist nicht in Sicht. Weiter steigende Lebenshaltungskosten und Unsicherheit über die weitere gesamtwirtschaftliche Entwicklung verstärken die wirtschaftlichen Sorgen der Befragten. Die Kaufzurückhaltung dürfte sich daher verstärken, sodass der reale private Konsum bis in das kommende Frühjahr hinein sukzessive sinken und damit auch im Jahr 2023 unter dem Vor-Corona-Niveau liegen könnte.

mehr

23.09.2022


23.09.2022

Das Handelsblatt Research Institute spricht in seiner Herbst-Konjunkturprognose von einer atypischen Rezession, die Deutschland bevorsteht

Die deutsche Wirtschaft steht am Beginn einer Rezession, die mindestens drei Quartale andauern wird. Die erwartet das Handelsblatt Research Institute (HRI) in seiner heute vorgestellten Konjunkturprognose. Wegen des gesamtwirtschaftlich noch recht guten ersten Halbjahrs wird laut Prognose die deutsche Wirtschaft im laufenden Jahr noch um 1,4 Prozent wachsen; für das Jahr 2023 rechnen die HRI-Ökonomen dann mit einem Rückgang um 0,4 Prozent. Dennoch bleibt die Arbeitskräftenachfrage hoch.

mehr

19.09.2022


19.09.2022

Trendradar-Studie „Erwartungen an die Bankingwelt der Zukunft“

In diesem Jahr haben wir zusammen mit der Atruvia AG bereits die dritte Trendradar-Studie – diesmal zum Thema „Erwartungen an die Bankingwelt der Zukunft“ – aufgesetzt. Was erwarten Verbraucher:innen in den nächsten Jahren von ihrer Bank? Wie wollen sie künftig am liebsten mit ihrer Bank in Kontakt treten und warum bevorzugen sie welchen Kanal? Welche Rolle spielen für sie zum Beispiel Datenschutz und Nachhaltigkeit? Ausgewertet wurden hierfür die Antworten von mehr als 2.000 repräsentativ ausgewählten Befragten.

mehr

08.09.2022


08.09.2022

The Mission Waste

Nachhaltig verpacken und effizienter recyceln

Die Abfallwirtschaft braucht eine Zeitenwende. Die Politik sollte viel ehrgeizigere Ziele setzen. Und Hersteller, Handel sowie Verbraucherinnen und Verbraucher müssten wesentlich besser Abfälle vermeiden.

Der Report aus dem Handelsblatt Research Institute beschreibt die aktuelle Situation der Abfallwirtschaft, zeigt Lösungen für eine nachhaltigere Kreislaufwirtschaft auf und entwirft eine Perspektive bis 2050.

mehr

06.09.2022


06.09.2022

HDE-Konsumbarometer im September: Stimmung der Verbraucher trübt sich weiter ein

Im September zeigt sich die Verbraucherstimmung in Deutschland weiterhin deutlich eingetrübt. Ein maßgeblicher Grund dafür ist, dass die deutlich steigenden Lebenshaltungskosten immer mehr im Alltag der Bürger ankommen. Zusätzlich könnte der Herbst noch von weiteren Unsicherheiten hinsichtlich der Energieversorgung und der Coronapandemie geprägt sein. Zu einer deutlichen Verbesserung der Verbraucherstimmung dürfte es nach Lage der Dinge erst wieder im Frühjahr des nächsten Jahres kommen.

mehr

01.08.2022


01.08.2022

HDE-Konsumbarometer im August: Verbraucherstimmung fällt auf Allzeittief

In den vergangenen Wochen hat die Unsicherheit zur Versorgungssituation mit Energie und davon abgeleitet der Kostenentwicklung deutlich zugenommen. Die potenziellen Auswirkungen in Form einer Rezession sowie – unter Umständen – deutlich steigenden Lebenshaltungskosten dokumentieren sich in einer weiteren deutlichen Eintrübung der Verbraucherstimmung in Deutschland. Auf Zeiten der Unsicherheit wird mit einer Konsumzurückhaltung in den kommenden Wochen reagiert. Ein im Frühjahr noch für möglich gehaltener Post-Corona-Konsumboom fällt dieses Jahr damit sicher aus.

mehr