01.03.2021

HDE-Konsumbarometer im März: Verbraucherstimmung hellt sich erstmals seit Monaten wieder auf

Nach monatelangem Sinkflug steigt die Verbraucherstimmung zum Frühjahr. Erstmals seit Oktober 2020 zeigt das HDE-Konsumbarometer für die bevorstehenden Monate eine Verbesserung der Stimmung an. Zwar bleibt der Index noch immer hinter seinem Wert aus dem Vorjahresmonat zurück, doch unter Verbrauchern setzt sich nach dem bundesweiten Anlaufen der Impfungen ein leichter Optimismus durch.

War das Konsumverhalten der Verbraucher in den Vormonaten noch von deutlicher Zurückhaltung geprägt, wird dieser Trend im März durchbrochen. Die Anschaffungsneigung steigt, was in Verbindung mit Lockerungsmaßnahmen ein kräftiges Konsumwachstum im zweiten Quartal begünstigen könnte. Der Aufbau weiterer Ersparnisse ist nicht geplant, die Sparneigung stagniert.

Zuversichtlich blicken Verbraucher auf die Entwicklung der Konjunktur. Ihre Erwartungen decken sich mit denen von Unternehmen und Experten, die von einem baldigen Aufhol- und Wachstumsprozess ausgehen. Da größere Verwerfungen am Arbeitsmarkt im Lockdown bislang ausblieben, erwarten Verbraucher zudem eine Verbesserung ihrer eigenen Einkommenssituation.

Im aktuellen HDE-Konsumbarometer spiegelt sich vermutlich besonders die positive Reaktion der Verbraucher auf das bis Mitte Februar stark gesunkene Infektionsgeschehen wider. Diese Entwicklung scheint die Hoffnung auf ein absehbares Ende des Lockdows geweckt zu haben. Allerdings endete der aktuelle Befragungszeitraum, bevor der rückläufige Trend bei den Infektionszahlen zum Erliegen kam. Insofern liegen hier noch starke Unwägbarkeiten.

Den Kurzbericht mit den Ergebnissen für März finden Sie hier zum kostenlosen Download.

Weitere Meldungen

08.06.2021


08.06.2021

HDE-Konsumbarometer im Juni: Öffnungsschritte hellen Verbraucherstimmung auf – Konsumanstieg jedoch verhalten

Das Infektionsgeschehen in Deutschland hat sich in den vergangenen Wochen stetig verbessert. Parallel dazu hält im Juni der positive Trend bei der Verbraucherstimmung weiter an. Der weitere Anstieg des HDE-Konsumbarometers basiert dabei in diesem Monat allein auf den stark zunehmenden Konjunkturerwartungen der befragten Konsumenten. Wenn auch in den Planungen der Verbraucher für die nächsten Woche die Konsumdynamik etwas nachlässt, so geschieht dies auf einem hohen Niveau. Insofern ist weiter davon auszugehen, dass parallel zu den weiteren Öffnungsschritten der private Konsum zunehmen wird.

mehr

03.05.2021


03.05.2021

HDE-Konsumbarometer im Mai: Weiterhin ansteigende Verbraucherstimmung trifft auf eingeschränkte Konsummöglichkeiten

Der positive Trend beim HDE-Konsumbarometer und damit der Verbraucherstimmung hält im Mai weiter an. Nach mehr als einem Jahr Leben mit der Pandemie hatte die aktuelle Zunahme des Infektionsgeschehen keinen besonders großen Effekt auf die Verbraucherstimmung. Je länger die Konsummöglichkeiten eingeschränkt sind und die Verbraucher zu einem gewissen Kaufverzicht gezwungen werden, desto stärker werden ihre Konsumwünsche für die Zeit nach dem Lockdown. Es bleibt bei der Einschätzung, dass beim privaten Konsum voraussichtlich gegen Ende des zweiten bzw. zum dritten Quartal ein kräftiger Wachstumsschub einsetzen wird.

mehr

19.04.2021


19.04.2021

Lebenslang lernen: Sieben Bausteine für die Weiterentwicklung der Weiterbildung

Die berufliche Weiterbildung muss einen wesentlich größeren Stellenwert erhalten. Nur durch ständige Qualifizierung können Arbeitnehmerinnen wie Arbeitnehmer und Unternehmen den technologischen Wandel erfolgreich bewältigen. Dies ist der Hintergrund der Studie „Eine Qualifizierungsstrategie für die digitale Arbeitswelt“, die das Handelsblatt Research Institute im Auftrag der „Dieter von Holtzbrinck Stiftung“ erstellt hat.

mehr