HRI-Herbst-Konjunkturprognose

Die deutsche Wirtschaft steht am Beginn einer Rezession, die mindestens drei Quartale andauern wird. Die erwartet das Handelsblatt Research Institute (HRI) in seiner heute vorgestellten Konjunkturprognose. Wegen des gesamtwirtschaftlich noch recht guten ersten Halbjahrs wird laut Prognose die deutsche Wirtschaft im laufenden Jahr noch um 1,4 Prozent wachsen; für das Jahr 2023 rechnen die HRI-Ökonomen dann mit einem Rückgang um 0,4 Prozent. Dennoch bleibt die Arbeitskräftenachfrage hoch.

Das HRI geht davon aus, dass der Höhepunkt der Inflation mit rund zwölf Prozent gegen Ende dieses Jahres erreicht sein dürfte. Von da an seien keine weiteren Preissprünge zu erwarteten, so dass auch die Inflation allmählich zurückgehe und im Gesamtjahr 2023 bei durchschnittlich 5,5 Prozent liege, nach 8,4 Prozent im laufenden Jahr. „Diese Krise macht die große Mehrheit der Einwohner ärmer“, konstatiert HRI-Präsident Bert Rürup.

Weitere Details zur HRI-Herbst-Konjunkturprognose finden Sie hier.

Die älteren Konjunkturprognosen finden Sie in unserem Archiv.

Weitere Meldungen

19.09.2022


19.09.2022

Trendradar-Studie „Erwartungen an die Bankingwelt der Zukunft“

In diesem Jahr haben wir zusammen mit der Atruvia AG bereits die dritte Trendradar-Studie – diesmal zum Thema „Erwartungen an die Bankingwelt der Zukunft“ – aufgesetzt. Was erwarten Verbraucher:innen in den nächsten Jahren von ihrer Bank? Wie wollen sie künftig am liebsten mit ihrer Bank in Kontakt treten und warum bevorzugen sie welchen Kanal? Welche Rolle spielen für sie zum Beispiel Datenschutz und Nachhaltigkeit? Ausgewertet wurden hierfür die Antworten von mehr als 2.000 repräsentativ ausgewählten Befragten.

mehr

08.09.2022


08.09.2022

The Mission Waste

Nachhaltig verpacken und effizienter recyceln

Die Abfallwirtschaft braucht eine Zeitenwende. Die Politik sollte viel ehrgeizigere Ziele setzen. Und Hersteller, Handel sowie Verbraucherinnen und Verbraucher müssten wesentlich besser Abfälle vermeiden.

Der Report aus dem Handelsblatt Research Institute beschreibt die aktuelle Situation der Abfallwirtschaft, zeigt Lösungen für eine nachhaltigere Kreislaufwirtschaft auf und entwirft eine Perspektive bis 2050.

mehr

06.09.2022


06.09.2022

HDE-Konsumbarometer im September: Stimmung der Verbraucher trübt sich weiter ein

Im September zeigt sich die Verbraucherstimmung in Deutschland weiterhin deutlich eingetrübt. Ein maßgeblicher Grund dafür ist, dass die deutlich steigenden Lebenshaltungskosten immer mehr im Alltag der Bürger ankommen. Zusätzlich könnte der Herbst noch von weiteren Unsicherheiten hinsichtlich der Energieversorgung und der Coronapandemie geprägt sein. Zu einer deutlichen Verbesserung der Verbraucherstimmung dürfte es nach Lage der Dinge erst wieder im Frühjahr des nächsten Jahres kommen.

mehr