07.11.2018

Studie zum Immobilienboom veröffentlicht

HRI-Präsident Professor Dr. Dr. h. c. Bert Rürup stellte am vergangenen Dienstag die neue Studie des Handelsblatt Research Institutes über die Gewinner und Verlierer des Immobilienbooms in Deutschland auf der Tagung „Immobilienwirtschaft“ von Handelsblatt und Euroforum vor. Er gab einige Optionen zu bedenken, um die Situation auf dem Immobilienmarkt zu verbessern. Denn: Eindeutige Verlierer sind die Jungen! Zwar profitiert diese Gruppe von den historisch niedrigen Kreditzinsen, dieser Effekt wird laut der Studie aber von den stark steigenden Kauf- und Baupreisen überkompensiert.

Für Bert Rürup gibt es keinen Zweifel: „Die klaren Verlierer der Entwicklung der letzten Jahre sind die potenziellen Immobilienerwerber.“ Rürup befürchtet gar eine „verlorene Generation“: „Es ist sehr wahrscheinlich, dass ein Großteil der unter Dreißigjährigen allenfalls durch eine Erbschaft in den Genuss einer eigenen Immobilie kommen kann."

Weitere Meldungen

05.11.2018


05.11.2018

HDE-Konsumbarometer: Verbraucherstimmung steigt leicht an

Die Verbraucherstimmung in Deutschland zieht leicht an – das zeigt das aktuelle HDE-Konsumbarometer aus dem November.

Demnach blicken die Verbraucher wie schon im vergangenen Monat verhalten optimistisch auf die kommenden drei Monate. Der Handelsverband Deutschland (HDE) fordert angesichts dieser wenig dynamischen Entwicklung ein klares Signal der Bundesregierung zur Stärkung der Binnenkonjunktur.

mehr

18.10.2018


18.10.2018

Factbook „Welternährung“ veröffentlicht

In vielen Entwicklungsländern kämpfen die Menschen auf dem Land jeden Tag um eine ausreichende Versorgung mit Getreide und Gemüse – Fleisch und Milchprodukte sind häufig Luxus. Und die Zukunftsaussichten machen ihnen auf den ersten Blick wenig Hoffnung: Im globalen Maßstab steht die Politik vor einer doppelten Herausforderung: Die Weltbevölkerung wächst weiter – nach Schätzungen der Vereinten Nationen bis 2050 auf rund 10 Milliarden Menschen. Gleichzeitig verschlechtern sich die natürlichen Produktionsbedingungen in vielen Teilen der Welt.

mehr

01.10.2018


01.10.2018

HDE-Konsumbarometer: Stabile Verbraucherstimmung trotz politischer Risiken

Im Oktober blicken die Konsumenten verhalten optimistisch auf die kommenden Monate. Dies geht aus dem aktuellen HDE-Konsumbarometer hervor, das nach leichtem Anstieg einen Wert von 100,49 Punkte aufweist. Die Schwankungen der letzten Monate haben damit deutlich abgenommen. Das Motto der Stunde ist „Ruhe bewahren“: Angesichts zwar optimistischer Konjunkturdaten auf der einen Seite, aber zugleich (global-)politischer Unsicherheiten und einem Ausfall der deutschen Politik als wirklicher Stabilitätsanker in unruhiger Zeit, sind die Konsumenten aktuell nach einigen unruhigen Monaten abwartend.

mehr