11.04.2018

HRI-Präsident Professor Bert Rürup auf dem Berliner Demografie FORUM

HRI-Präsident Professor Bert Rürup diskutiert mit dem ehemaligen Bundesarbeitsminister und Ex-SPD Chef Franz Müntefering auf dem Berliner Demografie FORUM. Franz Müntefering ist der Meinung, dass das Anstreben gleicher Lebensverhältnisse in Gesamtdeutschland nicht aufgeben werden sollte, damit alle - unabhängig vom Geburtsort - gleiche Chancen haben.“ Bert Rürup widerspricht teilweise, da er der Meinung ist, es sei effizienter die Menschen zum Kapital zu bringen und nicht umgekehrt. 

Weitere Meldungen

02.07.2018


02.07.2018

HDE-Konsumbarometer: Politische Unsicherheiten schaden Konsumstimmung

Die Unwägbarkeiten in Verbindung mit dem Handelsstreit zwischen der EU und den USA, sowie die Streitigkeiten innerhalb der Bundesregierung verunsichern die Verbraucher. Das aktuelle HDE-Konsumbarometer fällt dementsprechend. Der HDE fordert die Politik deshalb zu mehr Kooperation und Einigkeit auf.

mehr

22.06.2018


22.06.2018

Veröffentlichung der HRI-Sommer-Konjunkturprognose: Das Ende der Hochkonjunktur

Die deutsche Wirtschaft ist schwach in das Jahr gestartet. Deshalb hat das Handelsblatt Research Institute (HRI) seine Konjunkturerwartungen kräftig nach unten revidiert.Für das laufende Jahr rechnet das Institut nunmehr nur noch mit 1,9 Prozent Wirtschaftswachstum und für 2019 mit 1,4 Prozent. Bislang war das HRI von 2,5 und 1,8 Prozent Wachstum ausgegangen. „Der Höhepunkt des Aufschwungs liegt – leider - definitiv hinter uns“, kommentierte HRI-Präsident Bert Rürup die neue Prognose. „Sofern der Handelsstreit weiter eskaliert, sind weitere Abwärtsrevisionen wahrscheinlich.“

mehr

04.06.2018


04.06.2018

HDE-Konsumbarometer: Verbraucherstimmung trotzt geopolitischen Risiken

Die leichte Eintrübung der Verbraucherstimmung im Mai war nur kurzfristiger Natur – das macht das aktuelle HDE-Konsumbarometer deutlich. Die Verbraucher zeigen sich demnach von den risikobehafteten gesamtwirtschaftlichen und geopolitischen Entwicklungen relativ unbeeindruckt.

 

mehr