10.08.2017

Handelsblatt Research Institute bekommt Red Dot Award

Für sein Factbook „Altersvorsorge und Vermögensanlage in Deutschland“ erhielt das Handelsblatt Research Institute den renommierten Red Dot Award: Communication Design 2017. Das Grafikbuch wurde 2016 vom Handelsblatt Research Institute im Auftrag der Deutschen Finance Group entwickelt und in Zusammenarbeit mit der Agentur buntebrause umgesetzt. Für seine hohe Designqualität wurde es von der internationalen Jury in der Kategorie „Publishing & Print Media“ ausgezeichnet. Insgesamt wurden 8.051 Bewerbungen aus 50 Ländern in 18 Kategorien eingereicht.

Das 60-seitige Factbook enthält relevante Zahlen, Daten und Fakten rund um die Altersvorsorge und die richtige Absicherung im Alter und stellt diese graphisch aufwendig und auf anschauliche Art und Weise dar.

„Wir sind sehr stolz und freuen uns sehr, dass wir diese hohe Auszeichnung zum zweiten Mal für eines unserer Factbooks erhalten haben. Dies ist für uns Auszeichnung und Ansporn zugleich und zeigt eindrucksvoll, wie man im Rahmen eines aus Infografiken bestehenden Buches so komplexe und anspruchsvolle Themen wie Alterssicherungssysteme oder die Einkommensverteilung spannend inszeniert und interessant aufbereitet werden können“, sagt Professor Bert Rürup, Präsident des Handelsblatt Research Institute.

Der Red Dot Design Award ist einer der weltgrößten Designwettbewerbe. Bereits seit 1955 zeichnet das heutige Design Zentrum Nordrhein Westfalen damit herausragende Gestaltungen aus. Der begehrte Red Dot hat sich als international anerkanntes Qualitätssiegel etabliert und wird in den Disziplinen Product Design, Design Concept und Communication Design vergeben.

Die Sieger des Red Dot Awards werden im Rahmen der feierlichen Preisverleihung am 27. Oktober 2017 im Konzerthaus Berlin geehrt.

Weitere Informationen finden Sie auch unter www.red-dot.de

Weitere Meldungen

07.07.2017


07.07.2017

Die Sommer-Konjunkturprognose des HRI: Deutsche Volkswirtschaft mit Rückenwind

Das Handelsblatt Research Institute (HRI) geht in seiner neuen Konjunkturprognose davon aus, dass die deutsche Wirtschaft im laufenden Jahr um 2,1 Prozent und im kommenden Jahr um 2,4 Prozent wachsen wird.

mehr

05.04.2017


05.04.2017

Der Glücksspielmarkt in Deutschland

Die Glücksspielbranche ist ein wirtschaftlich bedeutender Teil des Freizeitmarktes in Deutschland. Dabei steht die Branche seit jeher im Spannungsfeld von Wettbewerb und politischer Regulierung. Hinzu kommt die wachsende Bedeutung der Digitalisierung die große Teile der Wirtschaft – so auch die Glücksspielbranche – durch neue Produkte und Geschäftsmodelle verändert.

mehr

31.03.2017


31.03.2017

Die Frühjahrs-Konjunkturprognose des HRI: Deutschland trotz geopolitischen Turbulenzen

Das Handelsblatt Research Institute (HRI) geht in seiner neuen Konjunkturprognose davon aus, dass die deutsche Wirtschaft im laufenden Jahr um 1,4 Prozent und im kommenden Jahr um 1,7 Prozent wachsen wird. Grund für das geringe Wirtschaftswachstum im laufenden Jahr ist die geringere Zahl von Arbeitstagen aufgrund der arbeitnehmerfreundlichen Lage der Feiertage.

mehr